Herzlich Willkommen

Deutschland Keltern KarteBaden-Württemberg
Enzkreis
Einwohner: ca: 9.000
Ortsteile:
Dietenhausen
Dietlingen
Ellmendingen
Niebelsbach
Weiler

Wetter in Keltern
Heute 5°C

Bürgermeistersprechstunden

Am Montag Nachmittag, 16. Dezember 2019 kann die Bürgermeistersprechstunde im Rathaus Ellmendingen leider nicht stattfinden.
Weiterhin können am Freitag,20. Dezember 2019, die Sprechstunden in den Rathäusern Dietlingen und Dietenhausen leider aus dienstlichen Gründen nicht angeboten werden.
Wir bitten um Verständnis und Beachtung.
Gerne können Sie einen Termin im Sekretariat vereinbaren 07236/703-26.

Christbaumverkauf war ein gemütlicher Treff für viele Besucher

Christbaumverkauf01 2019Fast jeder wünscht sich zu Weihnachten Schnee; einfach der Besinnlichkeit und Romantik wegen. Ein Wunsch der dem allgemeinen Witterungstrend entsprechend, vermutlich auch in diesem Jahr nicht in Erfüllung gehen wird. Einen anderen Wunsch, nämlich den nach einem schönen Tannenbaum als weihnachtlichem Zimmerschmuck konnten sich am Samstag die Besucher des traditionellen Christbaumverkaufs in Keltern selbst erfüllen.

In fast allen Ortsteilen, außer Dietenhausen lockten die frischgeschlagenen Nordmannstannen, Douglasien und Fichten Käufer in großer Zahl. In Ellmendingen und Niebelsbach gab’s drum herum auch eine gute Bewirtung und ein kleines Rahmenprogramm. So wurde der Kauf des Weihnachtsbaums nicht zu einer bloßen Beschaffungsmaßnahme, sondern zu einem geselligen Treff. Dabei hat der „Christbaumverkauf der Gemeinde“ schon eine lange Tradition. Früher vom Gemeindeförster und den Waldarbeitern organisiert und durchgeführt, sind hierfür in nunmehr  schon seit 20 Jahren die Brüder Löcher aus Calw-Spessart dafür zuständig. Sie haben Christbaumkulturen sowohl im Schwarzwald, als auch in Ellmendingen, Niebelsbach und Dietenhausen. „Die Leute legen Wert darauf, dass die Bäume aus der Region stammen und sie eine gute Ware erhalten“  attestiert Dieter Lörcher, der sowohl am Samstag, als auch die Jahre zuvor mit dem Umsatz zufrieden ist. Was ihm auch gefällt ist die Geselligkeit um den Baumverkauf herum.

Weiterlesen ...

Modellbahnausstellung in Dietlingen sorgt für Begeisterung bei nahezu 1500 Besuchern

ZG49 19Modelbahn01Für freudig-staunende Kinderaugen und höherschlagende Männerherzen haben die Modelleisenbahnfreunde Keltern mit ihrer zweitägigen Modellbauausstellung in Dietlingen gesorgt. Auf einer Fläche von rund 1200 Quadratmetern präsentierten sie in den Speiterlinghallen die Vielfalt und Perfektion des Modellbaus. Sowohl die 16 Aussteller, darunter auch Modellbahnfreunden aus dem Elsass, als auch die Organisatoren ernteten dafür viel Lob. In zahlreichen Gesprächen zwischen den Besuchern und den Modellbauenthusiasten klang dabei stets die Hochachtung vor der Sammelleidenschaft, dem Anlagenbau und der feinmechanischen Meisterleistung an.

Weiterlesen ...

Zur Erstellung Ihrer Wasserabrechnung 2019 benötigen wir den aktuellen Zählerstand Ihrer Wasseruhr.

Bitte teilen Sie uns Ihren abgelesenen Zählerstand bis spätestens 02. Januar 2020 mit.

Online Zählerstandserfassung

Kelterner Altbürgermeister und Ehrenbürger immer noch weltweit unterwegs

Vor Kurzem besuchten Wolfgang und Ilse Gehring auch Nordkorea

GNZG47 1901Auf der Erde gibt es nach Wikipedia 193 Ländern. Nach dem Lonely Planet-Weltreiseführer von Ilse und Wolfgang Gehring soll es sogar 221 auf sieben Kontinenten geben. Im Inhaltsverzeichnis gekennzeichnet haben die beiden 130 davon bereist markiert. Wenngleich diese Zahl sich verhältnismäßig einfach liest; dieses Pensum ist schon beachtlich, wenn man bedenkt, dass reisen nicht nur schön, sondern auch anstrengend sein kann. Doch diese Strapazen nehmen die beiden reiselustigen Pensionisten gerne auf sich und tauschen viele Tage unterm Jahr die Ellmendinger Penthouse-Wohnung gegen Flugzeugsitze, Schiffskabinen und Hotelzimmer. Der Reiz des Reisens liegt für sie im „kleinen Abenteuer“ und dem kennenlernen anderer Kulturen. Dabei dürfen aber auch der Genuss und das gute, manchmal auch exotische Essen, nicht zu kurz kommen. Bereits von Anfang an, also seit der Hochzeitsreise nach Wien 1965 sind der heute 80Jährige und seine sechs Jahr jüngere Ehefrau vom Reisefieber gepackt; alle Unternehmungen gewürzt mit etwas Neugier und ein bisschen Mut. So wird jede Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis, wie auch die jüngste Reise nach Nordkorea.

Weiterlesen ...

Kostbares und Köstliches auf dem Markt der Kostbarkeiten

Kunsthandwerkermarkt erfreut sich auch am neuen Standort großer Beliebtheit

ZG46 markt kostbarkeit 2019Am Samstag und Sonntag bot in der Mehrzweckhalle und auf dem Schulhof in Ellmendingen der 3. „Markt der KostBarKeiten“ seinen Besuchern Genüsse fürs Auge und den Gaumen. Der Umzug vom bisherigen Standort lässt ein wenig die frühere gemütliche Atmosphäre in und an der Winzerhalle vermissen, aber etwa ein Viertel neue Stände und die Rückkehr der überwältigenden Mehrheit der Stammaussteller sprechen für sich. „Der Markt der KostBarKeiten wächst weiterhin kontinuierlich, wir haben dieses Jahr mehr als 40 Aussteller aus ganz Deutschland und sogar dem Ausland“, freut sich die Ellmendinger Organisatorin Martina Schreiber, die an ihrem Stand kunstvoll gefertigte Schmuckarbeiten und Perlenketten anbietet. Und sie findet auch einen ganz praktischen Vorteil darin: „In der Mehrzweckhalle ist es deutlich wärmer“, sagt sie mit einem Augenzwinkern.

Weiterlesen ...

Wohlfühllandschaft ...

Weinberg Ellmendingen

Leben und Erleben in Keltern.
Getreu dem Motto "Wein und noch viel mehr..." bietet Ihnen Keltern eine Vielzahl von Einrichtungen und Aktionen.

SchulenKindergärten

Soziale Fürsorge

Bauen / Wohnen

Der Enzkreis informiert

Streuobstwiesenbörse erfreut sich wachsender Beliebtheit

Streuobstwiese EnzkreisSeit einigen Jahren bietet das Landratsamt Enzkreis im Internet die „Enzkreis-Streuobstwiesenbörse“ an. „Diese Plattform führt Anbieter und Nachfrager von Obst und Obstbaumgrundstücken zusammen. Ziel ist eine bessere Nutzung des anfallenden Obstes aus Streuobstwiesen“, erläutert die Landwirtschaftsdezernentin des Enzkreises, Dr. Hilde Neidhardt. „Wir freuen uns, dass wir den Bekanntheitsgrad der Plattform steigern konnten. Sie wird immer intensiver genutzt, das belegt die kontinuierlich steigende Zahl an Anzeigen in der Börse.“

In diesem Jahr mit sehr schlechtem Obstbehang in den Streuobstwiesen ist die Börse laut Neidhardt besonders wichtig. Schon in Jahren mit gutem Obstbehang überstieg die Nachfrage nach Früchten das Angebot deutlich. Dies dürfte in diesem Jahr noch ausgeprägter sein, denn insbesondere junge Familien oder Neubürger suchen wieder unbehandelte Früchte zum Verzehr oder zur Saftbereitung.

„Häufig besteht darüber hinaus ein Interesse an der Pacht oder dem Kauf von Obstwiesen“, ergänzt Obstbauberater Bernhard Reisch vom Landwirtschaftsamt des Enzkreises. „Daher richtet sich unser Appell zur Nutzung der Börse insbesondere an ältere Obstwiesenbesitzer, die nicht mehr in der Lage sind, ihre Bäume abzuernten. Es wäre sehr schade, wenn bei großer Nachfrage Früchte ungenutzt blieben und im Herbst womöglich unter den Bäumen verrotten würden.“

Die Nutzung der Internetbörse ist laut Reisch denkbar unkompliziert: Über die Internetadresse „www.enzkreis.streuobstwiesen-boerse.de“ kann über eine einfache Eingabemaske kostenlos eine Annonce für die Dauer von 100 Tagen in die Börse eingestellt werden. Anbieter und Nachfrager suchen dann per Telefon oder Mail den Kontakt miteinander und vereinbaren die Nutzungsbedingungen.

Für Obstwiesenbesitzer ohne Computer liegen bei den Gemeindeverwaltungen im Enzkreis Anzeigen-Vordrucke in Postkartenform aus, die ausgefüllt an das Landratsamt zurückgeschickt werden können. Dort werden die Anzeigen dann kostenlos in die Börse eingestellt.

Am Wochenende 27. und 28. Juli: Honigschleudern mit Kindern im Wildpark 

Logo enzkreis erlebenENZKREIS. Am Samstag, 27. und Sonntag, 28. Juli, jeweils von 11 bis 17 Uhr bietet der Wildpark Pforzheim in Zusammenarbeit mit dem Bienenzüchterverein Pforzheim wieder für Kinder jeden Alters die Möglichkeit, Bienenwaben zu entdeckeln und selbst Honig zu schleudern. Zudem lernen sie die Herkunft, Gewinnung und Verwendung von Honig und anderen Bienenprodukten kennen. Der Kurs wird von Imkern des Bienenzüchtervereins betreut. Treffpunkt ist das Ewald-Steinle-Haus im Wildpark Pforzheim. Für weitere Informationen steht Winfried Franz unter Telefon 0160 98681270 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung.

Das Angebot ist Teil der Veranstaltungsreihe „Enzkreis erleben“, die von der Stabsstelle Klimaschutz und Kreisentwicklung und dem Landwirtschaftsamt zusammengestellt wurde. Sie bietet bis Anfang Dezember ein kreisweites Programm zu Landschafts-, Naturschutz-, Kultur- und Umwelt-Themen. Viele Initiativen und Vereine haben sich zusammengetan, um für die Schönheit und Vielfalt der Kulturlandschaft im Enzkreis zu werben. Alle Veranstaltungen stehen in einem Programmheft, das im Landratsamt und in den Rathäusern der Enzkreis-Gemeinden ausliegt. Es ist auch auf der Homepage des Enzkreises unter www.enzkreis.de/forum-21 eingestellt. (enz)

Landrat Rosenau wirbt für Mitarbeit im „Bündnis für Inklusion“

Inklussion LRA ENZ 2019Die Beschulung von körperlich und geistig behinderten Kindern weiter verbessern – dieses Ziel verfolgt das "Bündnis für Inklusion", für das Landrat Bastian Rosenau dieser Tage bei einer mehrstündigen Veranstaltung im Landratsamt Enzkreis die Werbetrommel rührte. Im mit den Bürgermeistern zahlreicher Enzkreis-Gemeinden, der Niefern-Öschelbronner Bürgermeisterin Birgit Förster, der Leiterin des Amtes für Bildung und Sport der Stadt Pforzheim, Claudia Schlütter, und Fachleuten der Kreisbehörde gut gefüllten Großen Sitzungssaal gab der Kreischef den Startschuss für die „konzertierte Aktion“, die der Kreistag Mitte April einstimmig beschlossen hatte.

Nach dem Willen des Gremiums soll die schulische Betreuung behinderter Kinder im Enzkreis künftig so dezentral wie möglich und so zentral wie nötig gestaltet werden. Zudem möchte der Kreis Elternwünschen nach einem möglichst wohnortnahen Unterricht – sei es in Form von sonderpädagogischen Außenklassen oder einer Inklusion in Klassen an Regelschulen – als auch dem Wunsch von Eltern schwerst oder mehrfach behinderter Kinder nach einer Betreuung in einem geschützten Raum gerecht werden.

Weiterlesen ...

... und Wirtschaftsstandort

LuA Ortsmitte Weiler

Sie finden hier eine gute Infrastruktur, optimale Verkehrsanbindungen, gewachsenes Umfeld, beste Arbeits-
und Lebensbedingungen.

Interkommunales Gewerbegebiet

Standort Keltern

Firmen

Sonstige Meldungen

Datenübermittlung aus Anlass von Altersjubiläen an Mandatsträger, Presse oder Rundfunk (Widerspruchsrecht)

Es erfolgt ein Hinweis gemäß § 50 Absatz 5 Bundesmeldegesetz (BMG) auf das Recht, der Datenübermittlung nach § 50 Absatz 2 BMG zu widersprechen.
Verlangen Mandatsträger, Presse oder Rundfunk Auskunft aus dem Melderegister über Altersjubiläen von Einwohnern, darf die Meldebehörde nach § 50 Absatz 2 BMG Auskunft erteilen über
- Familienname,
- Vornamen,
- Doktorgrad,
- Anschrift sowie
- Datum und Art des Jubiläums.
Altersjubiläen sind der 70. Geburtstag, jeder fünfte weitere Geburtstag und ab dem 100. Geburtstag jeder folgende Geburtstag.

Hinweise zum schriftlichen Widerruf

Seit vielen Jahren ist es in Keltern üblich, die Geburtstage der Altersjubilare im Mitteilungsblatt zu veröffentlichen und auf diese Weise „Alles Gute“ zu wünschen. Ein schöner Brauch, an dem wir gerne festhalten!

Insofern kein Widerspruch vorliegt, darf die Gemeindeverwaltung nach § 50 Bundesmeldegesetz Namen, Doktorgrad, Anschrift, Tag und Art des Jubiläums von Bürgerinnen und Bürgern veröffentlichen und zur Veröffentlichung an die Presse übermitteln. In Keltern werden so die Jubilare zwischen ihrem 70. jemdem fünften weiteren Geburtstag und ab dem 100. Geburtstag jährlich im Mitteilungsblatt  geehrt. Außerdem gibt die Gemeindeverwaltung diese Informationen an den Pforzheimer Kurier sowie die Pforzheimer Zeitung weiter.

Mitbürgerinnen und Mitbürger, die im Jahr 2020 einen solchen Geburtstag feiern und mit einer Veröffentlichung ihrer Daten nicht einverstanden sind, können diesem Vorgehen jederzeit schriftlich widersprechen. Die Veröffentlichung findet dann in keiner der genannten Medien statt (eine Veröffentlichung in nur einer der Medien ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich). Bitte füllen Sie in diesem Fall unser Widerspruchsformular aus und übermitteln Sie dieses bis zum 10. Dezember 2019 an das Rathaus. Eine Zusendung per Fax oder Mail ist – die persönliche Unterschrift vorausgesetzt - ebenfalls möglich. Erhalten wir bis zu diesem Zeitpunkt keinen Widerspruch, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Veröffentlichung einverstanden sind.

Achtung: Personen, die bereits in den letzten Jahren widersprochen haben, werden auch weiterhin nicht veröffentlicht. Eine erneute Erklärung ist nicht nötig!

Gemeinde Keltern
Bürgerbüo
Weinbergstr.9
75210 Keltern
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Einladung zur Buch-Präsentation für Erwachsene

Buchvorstellung2019 11-Neuerscheinungen eingetroffen-

Die kalten Herbsttage werden mehr, da kommen die neuen Bücher und Hörbücher gerade richtig

Am Freitag, 15. November 2019 ab 16 Uhr wird das Bücherei-Team wieder neue Bücher vorstellen. Bei Kaffee oder Tee, sowie Gebäck, freuen wir uns auf viele interessierte Leser zu einem gemütlichen Nachmittag und netten Austausch.
Herzlichst Ihr Bücherei-Team

Sieger des Fotowettbewerbs „Blumenwiese“ beglückwünscht

Blumenwiese Preis 2019Insgesamt erreichten uns 7 Einsendungen. Eine Jury der Gemeinderatsfraktionssprecher hat nun die 3 schönsten ausgewählt.

Den 1. Platz und damit einen Gastronomiegutschein über 50,-- Euro konnte Bürgermeister Steffen Bochinger an Rudi Augenstein aus Ellmendingen (r.) übergeben. Einen Gastronomiegutschein in Höhe von 40,-- Euro für den 2. Platz erhielt Bernd Brenner aus Dietlingen (2.v.r.). Hannelore König aus Ellmendingen (2.v.l.) erhielt für ihre Blumenwiese einen Gastronomiegutschein in Höhe von 30,-- Euro als Drittplatzierte.

Die weiteren Teilnehmer des Wettbewerbs dürfen sich über einen „Trostpreis“ freuen.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
6
8
9
10
11
17
26
28
29
30

Flyer / Plakate

 CG Ellm.14.12.2019

RutronikStarsComeOnGirlsDay2019

Leitbild Banner

Taschengeldboerse Keltern klein

Forst/Gemeindewald

Alle Informationen zum Brennholzverkauf im Gemeindewald Keltern können Sie hier abrufen!

motorsaege

Imagefilm / Porträt

Gemeindebroschüre

Gemeindenachrichten

Logo Gemeindenachrichten

Laden Sie sich die "Amtlichen Nachrichten" kostenlos als e-Paper.

Download

Zum Seitenanfang